Für eine starke Grundversorgung

Eine starke Grundversorgung ist eine unerlässliche Standortvoraussetzung für die Bevölkerung und Wirtschaft. Zu einer modernen Grundversorgung gehört die Erschliessung mit Breitbandnetzen. Dass jeder Haushalt und jede Unternehmung in der Schweiz mit mindestens 3 MBit/s Download-Kapazität erschlossen sein muss geht, auf entsprechende Vorstösse der SAB zurück. Wie der Ausbau von höherwertigen Netzen vorangehen kann, zeigt der Leitfaden Hochbreitband auf. Dieser Leitfaden entstand unter meiner Leitung in einer Arbeitsgruppe zusammen mit dem Bund, den Kantonen und den Telekom-Unternehmen. Zusammen mit den eidgenössischen Parlamentariern konnten wir die Beibehaltung des Briefpostmonopols der Post durchsetzen. Umgekehrt hat die Post per Gesetz den Auftrag erhalten, das Poststellennetz flächendeckend weiter zu betreiben und die Öffnungszeiten den Kundenbedürfnissen anzupassen. Beim öffentlichen Regionalverkehr konnten bis jetzt alle Abbaupläne des Bundes (Sparprogramme) erfolgreich abgewehrt werden. 

  • 25. April 2019: Es geht vorwärts mit der Digitalisierung der Oberwalliser Bergdörfer. Bericht zu Smart villages in der RZ.
  • 18. April 2019: Der Ausbau der 5G-Netze im Wallis muss beschleunigt werden. Artikel im WB. 
  • 10. Aprill 2019: Referat in Ochtendung / Rheinland-Pfalz zur Zukunft der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Beitrag dazu auf SWR und auf Youtube
  • 17. Februar 2019: Die Berggebiete können dank 5G-Netzen von der Digitalisierung profitieren. Artikel in der Sonntagszeitung. 
  • Dezember 2018: Wie sieht die Zukunft des Service public aus? Artikel in der Montagna. 
  • Motion: Standort von Briefkästen an der Grundstücksgrenze. Artikel dazu im Tagesanzeiger, in der RZ und im Beobachter
  • 9. Oktober 2018: Schlusskonferenz des alpenweiten Kooperationsprojektes INTESI in Innsbruck. Ergebnisse
  • 16. September 2018: Die Post vernachlässigt beim Zahlungsverkehr die Bedürfnisse der KMU. Artikel im Tagblatt. 
  • 7. Juni 2018: Start des alpenweiten Projektes "Smart villages" mit fünf Berggemeinden im Oberwallis. Bericht auf RRO und im Regionaljournal
  • 16. Mai 2018: Die Post muss weiterhin ein dichtes Netz an Zuangspunkten betreiben. Eine Arbeitsgruppe des Bundes, in der ich auch mitwirken durfte, legt entsprechende Empfehlungen vor. Kommentar auf RRO und SRF
  • 2018 - 2020: Initiierung und Leitung des alpenweiten Projektes zu "SmartVillages".
  • 14. Februar 2018: Reaktion auf den Skandal bei Postauto: Das Parlament muss bei der Formulierung der strategischen Ziele für die Unternehmen mitdiskutieren können. Bericht im Blick und Link zur eingereichten Motion
  • Debatte auf Kanal9 zur Voksinitiative "No-Billag" (11. Januar 2018). 
  • Alle brauchen Medien - auch die Regionen. Rückblick auf die Tagung in Luzern auf RRO mit Videomaterial und Artikel im Sonntagsblick. 
  • Die sogenannte NoBillag-Initiative würden den Tod der 34 regionalen Radio- und Fernsehsender bedeuten und muss deshalb dringend abgelehnt werden. Mein Votum dazu aus der Debatte im Nationalrat. 
  • Lösung für die telefonische Erreichbarkeit von Alphütten und SAC-Hütten gefunden! Bericht in der Zentralschweiz am Sonntag vom 17. September 2017. 
  • Die Digitalisierung als Chance für die Berggebiete. Interview im Wirtschaftskurier (Südtirol) vom Juli 2017. 
  • Nein zu einem Kahlschlag beim Poststellennetz. Artikel in der Zentralschweiz am Sonntag vom 29. Januar 2017. 
  • Nein zu einem Prämienschock für die ländlichen Gemeinden bei den Krankenversicherungen (Neueinteilung Prämienregionen). Bericht im Walliser Boten
  • Warum die Berggebiete die Voksinitiative "No Billag" ablehnen. Beitrag in der Zentralschweiz am Sonntag vom 23. Oktober 2016
  • Warum die Berggebiete eine hochwertige Breitbanderschliessung benötigen. Referat in Scuol vom 18. August 2016
  • Vorstellung des alpenweiten Kooperationsprojektes INTESI auf der eigenen Webseite
  • Kommentierung der Abstimmungsergebnisse zu ProServicePublic im Tagesinfo auf Kanal9.
  • Ausführliches Interview zu den möglichen Konsequenzen der irreführenden Service public Initiative im "Zeitgeschehen".
  • Stellungnahme gegen die Volksinitiative "ProServicePublic" auf Kanal9
  • Grundversorgung in den ländlichen Räumen im Jahr 2030. Bericht über ein Referat in Wolhusen.
  • Eigene Webseite zum Service Public, u.a. mit den wichtigsten Argumenten gegen die Volksinitiative "ProServicePublic".
  • Keine Experimente mit der Grundversorgung! Artikel im Visper Anzeiger.
  • Ansprache zum 1. August 2015 in Zeneggen zum Thema Grundversorgung.
  • Leitfaden Hochbreitband
  • Ein Broadway in den Alpen
  • Wider einen digitalen Graben
  • Gegen die irreführende Volksinitiative «ProServicePublic»
  • Bus alpin
  • Interview zum alpenweiten Grundversorgungsprojekt ACCESS in einer Broschüre des Bundes aus dem Jahr 2011.