Willkommen bei Thomas Egger!

Seit bald 20 Jahren darf ich die Berggebietspolitik in der Schweiz mitgestalten. Mehr zu meinen Aktivitäten erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten. Ein aktuelles Interview zu den Herausforderungen für die Berggebiete wurde in der RZ publiziert. Einen guten Einblick vermitteln auch der Artikel aus der Südostschweiz vom 21. März 2017, das Interview in der BernerZeitung vom 11. August 2018  sowie die Fernsehdebatte zum Thema "Bluten die Berggebiete aus?" in der Sendung Standpunkte vom 20. Mai 2017. 

Lustenberger

«Thomas Egger ist ein versierter und kompetenter Vertreter der Berggebiete und des Kantons Wallis.»

Ruedi Lustenberger, ehem. Nationalrat CVP aus Romoos (LU) und Nationalratspräsident 2014

2593

«Thomas Egger vertritt die Interessen des alpinen Tourismus sehr kompetent und glaubwürdig.»

Dominique de Buman, Nationalrat CVP, Freiburg, Präsident Schweiz. Tourismus-Verband und Seilbahnen Schweiz

De_Rosa

«Dank der Initiative von Thomas Egger sehen wir neue Wege zur Umnutzung unserer Zweitwohnungen.»

Raffaele de Rosa, Geschäftsführer der Entwicklungsregion Bellinzonese e Valli (TI)

Furrer

«Thomas Egger könnte die bisherigen Arbeiten von Ständerat René Imoberdorf nahtlos weiter führen.»

Diego Furrer, Ortsparteipräsident ABP/CSP Visp-Eyholz

Imoberdorf

«Kaum jemand ist in Bern so gut vernetzt wie Thomas Egger.»

René Imoberdorf, ehem. Ständerat CSPO, Visp

Candinas

«Thomas Egger leistet tagtäglich einen grossartigen Einsatz für die Berggebiete.»

Martin Candinas, Nationalrat CVP aus Rabius (GR)

 

Meine Stärken:

 

Letzte Neuigkeiten

20. Juli 2019
- Innovation und Zusammenarbeit sind Schlüsselbegriffe für die Weiterentwicklung des alpinen Tourismus. Kolumne im WB. 
- Dem Brain Drain - der Abwanderung Hochqualifizierter - entgegenwirken. Artikel in der Luzerner Zeitung. 

15. Juli 2019
Der Kanton Wallis erhält im Jahr 2020 voraussichtlich 28,7 Mio. Fr. zusätzlich aus dem nationalen Finanzausgleich. Eine Analyse im WB. 

5. Juli 2019
Vom 1. bis 3. Juli 2020 wird in Visp die Internationale Alpwirtschaftstagung stattfinden. Bericht auf RRO und Link zur Medienmitteilung

4. Juli 2019
"English Only" benachteiligt kleine Flughäfen wie Sitten und widerspricht dem Willen des Parlamemtes. Artikel im WB. 

28. Juni 2019
Zehn Jahre Sortenorganisation "Raclette du Valais AOP". Interview im Magazin Bergluft. 

24. Juni 2019
Pro Senectute Wallis unterstützt die Gemeinden in der Entwicklung einer Alterspolitik. Bericht im Tagesinfo auf Kanal9. 

22. Juni 2019
- Rückblick auf die Sommersession 2019 im Walliser Boten. 
- "Älter werden im Berggebiet". Kolumne im Walliser Boten.

20. Juni 2019
Eingereichte Vorstösse: 

  • Motion: Der Bundesrat wird aufgefordert, einen departementsübergreifenden Aktionsplan für die Berggebiete zu erarbeiten. 
  • Motion: Der Bundesrat soll die Kriterien für die Wohnbauförderung im Berggebiet anpassen. 
  • Interpellation: Wie beurteilt der Bundesrat die Chancen der Digitalisierung für neue Arbeitsformen (Work Smart u.a.). 

18. Juni 2019
Der Nationalrat ist meinem Antrag gefolgt und spricht sich für den Verbleib des Radiostudios in Bern aus. 

 

Agenda

31. Juli 2019
Ansprache zum Nationalfeiertag in Visp. 

1. August 2019: 
- Eröffnung Wasserkraftwerk Breithorn - Fafleralp.
- Ansprache zum Nationalfeiertag auf der Bettmeralp.

19. August 2019
Tagung zu den Erfahrungen mit der Zweitwohnungsgesetzgebung in Bern. 

22. August 2019
Podiumsgespräch zur Zukunft der Berggebiete in Kippel. 

30. August 2019
Tagung zur Finanzierung der Infrastrukturen im Berggebiet in Les Diablerets. 

Aktuelle Beiträge auf Twitter